Rathaus Bruchmühlbach-Miesau

Ortsgemeinde Martinshöhe


Teilnahme der Ortsgemeinde Martinshöhe am kommunalen Entschuldungsfonds


Zum Abbau der in der Vergangenheit aufgelaufenen hohen Verbindlichkeiten der kommunalen Gebietskörperschaften hat die Ortsgemeinde Martinshöhe am 14.06.2012 einen Konsolidierungsvertrag (hierzu liegen zwei Änderungsverträge vor) zur Teilnahme am Kommunalen Entschuldungsfonds Rheinland-Pfalz geschlossen.

Ziel des Vertrages ist es, das Liquiditätskreditvolumen mit Stand vom 31. Dezember 2009 in Höhe von 288.254,52 EURO um 225.588,00 EURO zu reduzieren.

Die jährlich dafür aufzubringenden Tilgungsleistungen in Höhe von 15.039,00 EURO werden zu je 1/3 (5.013,00 EURO) vom Land Rheinland-Pfalz, der kommunalen Solidargemeinschaft im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs und durch die Ortsgemeinde Martinshöhe aufgebracht. 

Die entsprechenden Unterlagen hierzu finden Sie hier:

Konsolidierungsvertrag

1. Änderungsvertrag zum Konsolidierungsvertrag

2. Änderungsvertrag zum Konsolidierungsvertrag

Konsolidierungsnachweis 2012-2013

Konsolidierungsnachweis 2014

Konsolidierungsnachweis 2015

Konsolidierungsnachweis 2016

Konsolidierungsnachweis 2017

Konsolidierungsnachweis 2018

Konsolidierungsnachweis 2019

Hinweis:
Die oben angegebenen Dokumente können nur mit dem Acrobat Reader angezeigt beziehungsweise ausgedruckt werden.
Sollten Sie dieses Programm nicht installiert haben, können Sie es kostenlos hier herunterladen.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Keine Mitarbeiter gefunden.