Pfälzische Landesgeschichte

Das Institut in Kaiserslautern befasst sich mit der pfälzischen Landesgeschichte und Volkskunde und ist eine wichtige Anlaufstelle für Wissenschaftler und interessierte Laien. Es berät Privatpersonen, Verbände, Vereine, Behörden, Gemeinden und Heimatmuseen. Forschungsschwerpunkte der Historiker am Institut sind die pfälzische Geschichte und Volkskunde, zu der auch die Auswanderungsgeschichte der Pfälzer, die in weit mehr als 50 Ländern dieser Erde anzutreffen sind, gehört.

Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde verfügt über eine umfangreiche Präsenzbibliothek mit etwa 18.000 landeskundlichen Werken und einem großen Zeitschriftenbestand, eine Auswanderungskartei mit rund 300.000 Blättern, auf denen schätzungsweise 600.000 Wanderungsbewegungen registriert sind, und ein großes Bildarchiv. Es veröffentlicht seine Forschungsergebnisse in zahlreichen Publikationen und gibt darüber hinaus Arbeiten anderer Autoren zur pfälzischen Geschichte und Volkskunde heraus.

Internet-Adresse: www.pfalzgeschichte.de

(Quelle: Internet-Veröffentlichung des Bezirksverbands Pfalz, Kaiserslautern)

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Pfälzische Landesgeschichte

Frau Anja Zwick

Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
Tel.: 06372 922-0106
Fax: 06372 922-2106
anja.zwick­@vgbm.de

Postadresse

Gebäude: Rathaus
Raum-Nr.: 43
Am Rathaus 2
66892 Bruchmühlbach-Miesau 

Aufgaben

Kultur, Fremdenverkehr und Öffentlichkeitsarbeit

Details
Pfeil nach unten
 
 

Suchanfrage eingeben


Verbandsgemeindeverwaltung
Am Rathaus 2
66892 Bruchmühlbach-Miesau

Kontakt
Tel +49 (0)6372 922 000
Fax +49 (0)6372 922 2990
E-Mail

Anfahrt

Bankverbindung


Öffnungszeiten
MO - MI + FR:
       08.00 - 12.00 Uhr
DO: 08.30 - 12.00 Uhr
       14.00 - 18.00 Uhr
(oder nach Terminvereinbarung)