Rathaus Bruchmühlbach-Miesau

Umweltbundesamt startet "Hilfe bei Lärmproblemen" im Internet

Umfangreiche Online-Informationen zu Lärmthemen

Lärmprobleme - was tun? In Deutschland ist die Bevölkerung einer Vielzahl von Lärmquellen ausgesetzt. Straßen, Schienenwege, Flugplätze, Gewerbebetriebe, Nachbarn, Sportanlagen und andere Lärmquellen führen oft zu hohen Lärmbelastungen. Bei den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern kann das sogar zu Gesundheitsbelastungen führen. Meist wissen Betroffene jedoch nicht, welcher Lärmpegel zulässig und welche Lärmbelastung nicht erlaubt ist. Zudem fehlen Informationen, an wen sie sich im Beschwerdefall wenden können oder welche gesetzlichen Regelungen für die jeweilige konkrete Lärmbelästigung zutreffen.

Anlässlich des "Tag gegen Lärm" veröffentlicht das Umweltbundesamt (UBA) im Internet unter der Adresse http://www.umweltbundesamt.de, Stichwort "Hilfe bei Lärmproblemen", umfangreiche und schnell zugängliche Informationen zu verschiedenen Lärmquellen, zu gesetzlichen Regelungen und gibt Tipps, an wen sich betroffene Bürgerinnen und Bürger wenden können.

Hinweis:
Für die Inhalte der Internetseiten sind die jeweiligen Herausgeber selbst verantwortlich.

  

Ihre Ansprechpartnerin:

Keine Mitarbeiter gefunden.