Rathaus Bruchmühlbach-Miesau

Neuregelungen bei Motorsägenkurse für Brennholzselbstwerber


Neuregelungen bei Motorsägenkursen für Brennholzselbstwerber

Die Zentralstelle der Forstverwaltung hat mit Schreiben vom 12.09.2011 auf Neuregelungen der PEFC-Zertifizierung bezüglich der Motorsägenkurse für Brennholzselbstwerber hingewiesen. Privatpersonen ohne entsprechende berufliche Aus- und/oder Fortbildung in der Waldarbeit, denen bisher ohne Besuch eines Basiskurses  „ausreichende Erfahrungen“ im Umgang mit der Motorsäge bescheinigt wurden und die daher den Sachkundenachweis für liegendes Brennholz nicht erworben haben, müssen dies nun nachholen. Die Ausnahme „mehrjährige Praxis als Selbstwerber“ entfällt.

Außerdem sehen die PEFC-Richtlinien nunmehr vor, dass Brennholzselbstwerber in ihren Motorsägen bei der Brennholzaufarbeitung in PEFC-zertifizierten Waldflächen nur noch Sonderkraftstoff und Biokettenhaftöl verwenden dürfen. Im Staatswald ist dies auch Voraussetzung für die Schulungsteilnahme.

BR 143/12/11 DS/866-00
Quelle: BlitzReport Nr. 12/2011 des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz

  

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Keine Mitarbeiter gefunden.